• Topbanner2

Terminübersicht

Tolle Stimmung in der Wildbader Trinkhalle

Andy's Musikparadies

Artikel aus dem „Wildbader Anzeigenblatt mit Calmbacher Bote“ vom 17.06.2009

In der „Alten Fabrik“ in Waldbronn-Neurod ist „Andy’s Musikparadies“ zu Hause. Am Samstag war es unterwegs und damit zu Gast in der Wildbader Trinkhalle, und zwar bei einer vom Staatsbad Wildbad, vom Stadtmarketing und vom Musikverein Wildbad gemeinsam konzipierten volkstümlichen Veranstaltung mit Fernsehaufzeichnung, die am 18. Juli 2009 ausgestrahlt wird. Wobei der Musikproduzent, Entertainer, Sänger und Moderator Andy Hocevar auf der von ihm und vom Staatsbad ansprechend dekorierten Bühne flott und mit Humor durch die Sendung führte.

Tolle Stimmung in der Wildbader Trinkhalle

Tolle Stimmung in der Wildbader Trinkhalle

Artikel aus dem „Wildbader Anzeigenblatt mit Calmbacher Bote“vom 17.06.2009

In der „Alten Fabrik“ in Waldbronn-Neurod ist „Andy’s Musikparadies“ zu Hause. Am Samstag war es unterwegs und damit zu Gast in der Wildbader Trinkhalle, und zwar bei einer vom Staatsbad Wildbad, vom Stadtmarketing und vom Musikverein Wildbad gemeinsam konzipierten volkstümlichen Veranstaltung mit Fernsehaufzeichnung, die am 18. Juli 2009 ausgestrahlt wird. Wobei der Musikproduzent, Entertainer, Sänger und Moderator Andy Hocevarauf der von ihm und vom Staatsbad ansprechend dekorierten Bühne flott und mit Humor durch die Sendung führte.

Es geht voran mit der Bewilligung 2. Baubaschnitt

Trinkhalle kann saniert werden

Artikel aus dem „Wildbader Anzeigenblatt mit Calmbacher Bote“vom 06.06.2009

Vorzeitiger Baubeginn vom Regierungspräsidium bewilligt

Seit Monaten arbeiten die Stadt Bad Wildbad und der Förderverein Trinkhalle an einer Umsetzung des zweiten Bauabschnitts der Sanierung der Trinkhalle. Diese Verhandlungen waren nicht ganz einfach, galt es doch, die Finanzierung aus verschiedenen Töpfen sicherzustellen. Jetzt befindet sich das Projekt auf der Zielgeraden. Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat seine Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn erteilt. Bürgermeister Klaus Mack hat deshalb gestern umgehend dem Verein die Freigabe der Finanzmittel zugesagt. Damit kann mit dem zweiten Bauabschnitt nach Unterzeichnung einer formellen Sanierungsvereinbarung begonnen werden.

Notarieller Vertrag mit dem Land BW unterschrieben

Trinkhalle gehört jetzt dem Förderverein

Artikel aus der „Pforzheimer Zeitung“ vom 25.06.2005

Bad Wildbad. Jetzt ist es amtlich: Martin Hohloch und Henning Saß vom Förderverein Trinkhalle haben am Donnerstag den notariellen Vertrag mit dem Land Baden-Württemberg unterschrieben. Damit ist die Trinkhalle nun offiziell für einen Euro in den Besitz des Fördervereins übergegangen. Auch Bürgermeister Walter Jocher war bei der Vertragsunterzeichnung mit dabei. Am 2. Juni hatte der Landtag dem Verkauf des historischen Gebäudes an den Förderverein grünes Licht gegeben (PZ hat berichtet). Der Förderverein will das Gebäude sanieren. Dafür gibt es vom Land 750 000 Euro. Am Donnerstag wurde noch nicht auf die Vertragsverhandlungen angestoßen, aber wie Hohloch betonte, wird das bei einer Trinkhallen-Illumination am 6. August nachgeholt.