• Topbanner2

Presseartikel

Gastronomiebereich mit neuem Pächter

Pächter investiert in Ausstattung

Neue Gastronomie im Bad Wildbader Kurpark / Große Freude

Artikel aus dem „Enztäler“ vom 10.05.2005

Bad Wildbad (rz). Wenn auch der notarielle Vertrag noch nicht unterzeichnet ist, kann sich der Förderverein Trinkhalle schon jetzt als Eigentümer dieses Objekts sehen - auf der Basis des am Mittwoch gefassten Beschlusses des Finanzausschusses des Landtags, das Gebäude an den Förderverein, für den symbolischen Kaufpreis von einem Euro zu übertragen und ausgestattet mit einer finanziellen Mitgift von 750 000 Euro als Zuschuss zur Generalinstandsetzung und -sanierung.

 

Damit war auch grünes Licht für den Abschluss des Pachtvertrags zwischen dem Förderverein und dem von ihm ausgewählten neuen Pächter des Kurparkrestaurants Filippo Antona gegeben. Aus einem Kreis mehrerer Bewerber erhielt laut Förderkreis- Vorsitzenden Martin Hohloch bei der offiziellen Eröffnung am Samstagabend zufolge Filippo Antona deshalb den Zuschlag, weil er bereit war, einen fünfstelligen Betrag in die gastronomische Ausstattung des Restaurants zu investieren. Martin Hohlach freute sich, dass mit der Wiedereröffnung des Kurparkrestaurants in Anwesenheit zahlreicher geladener Gäste die professionelle gastronomische Verpflegung der Besucher der Trinkhalle, der Kurkonzerte im Freien und des am 1. Juli öffnenden restaurierten Kurtheaters gesichert ist.

»Heute ist ein Freudentag für Wildbad nach zwei Jahren harter Arbeit. Die Trinkhalle ist gerettet, die Abrissbirne bleibt weg von ihr«, freute sich Landtagsabgeordneter Thomas Blenke (CDU). Bürgermeister-Stellvertreter Siegfried Möhrer gratulierte dem Förderverein zur Realisierung des Vorhabens - und sah auch die Stadt Bad Wildbad als künftige Nutznießerin der vor dem Abbruch geretteten Trinkhalle. Die offizielle Wiedereröffnung des Kurparkrestaurants umrahmte das Bläserquartett der Jugendmusikschule mit Martin Koch, Stefan Schlecht, Alexander Haag und Daniel Gimber musikalisch. Danach setzte sich Martin Hohloch selbst ans Schlagzeug, um zusammen mit Achim Olbrich, Michael Kälberer, und Peter Maisenbacher die geladenen Gäste zu unterhalten. Thomas Blenke erklärte sich bereit, die Schirmherrschaft auch für die weiteren notwendigen recht umfangreichen Instandsetzungsarbeiten. zu übernehmen.

05051002-2Zur Eröffnung des Kurparkrestaurants im Bad Wildbader Kurpark überreichte Martin Hohloch als Vorsitzender des Fördervereins Trinkhalle (rechts) dem Ehepaar Antona eine Spiegelkugel und Blumen. Links im Bild Thomas Blenke. Foto: Ziegelbauer